Hamburger Kammeroper | Alcina
THEATER FÜR KINDER und HAMBURGER KAMMEROPER bieten Unterhaltung in Hamburg auf höchstem Niveau. Kinderbuchklassiker und Werke großer Komponisten.
Theater für Kinder, Oper, Kammeroper, Hamburg, Kinderoper, Theaterpädagogik, Schulvorstellungen, Opernmenü, Kindergeburtstag, Oper in deutscher Sprache
3221
page-template-default,page,page-id-3221,ajax_updown_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

ALCINA

Oper von Georg Friedrich Händel HWV34

Text nach dem Libretto von Antonio Fanzaglia zu der Oper L’isola di Alcina von Riccardo Broschi, nach Orlando furioso von Ludovico Ariosto

Konzertante Aufführung in italienischer Sprache.

 

Premiere 02. Oktober 2020 – 19.30 Uhr

 

Bis heute kann man sich kaum dem Zauber der exotischen Inselwelt voller Leidenschaft und Fantasie und der berührenden und brillanten Musik entziehen, in der es Georg Friedrich Händel meisterhaft gelingt, die widerstreitenden Gefühle der Figuren auszuloten.

„Alcina“ ist jene Oper Händels, die den tiefsten Eindruck hinterlässt, alle Charaktere mit präzisem Strich umreißt, zum Leben erweckt und uns damit berührt. Nicht zum ersten Mal lässt uns Händel mit einer schönen, mächtigen und dennoch unglücklichen Zauberin mitfühlen, deren Künste versagen, sobald sie von ihrem Geliebten verlassen wird. Alcina gehört in die Reihe seiner früheren zaubermächtigen Heroinen, erreicht aber eine tragische und dramatische Tiefe, an die erst Verdi und Puccini wieder herangekommen sein dürften.

Die Zauberin Alcina lockt Männer auf ihre Insel, um sie zu verführen. Sobald sie ihrer überdrüssig geworden ist, verwandelt sie sie in Tiere, Steine oder Pflanzen. Da geschieht das Unfassbare: Sie verliebt sich in den tapferen Krieger Ruggiero, den sie mit ihren Zauberkräften an sich bindet. Zum ersten Mal fühlt sie das Glück der Liebe, aber auch die Angst, den Geliebten zu verlieren. Als Ruggieros Verlobte, Bradamante, auf die Zauberinsel gelangt, um ihren Liebsten zu befreien, droht Alcinas Zauberreich der Untergang …

 

 

Buchbar auch mi4-Gänge Opernmenü  (bitte mindestens drei Tage im Voraus buchen)

 

Änderungen vorbehalten

Musikalische Leitung: Ettore Prandi
Dramaturgische Einrichtung: Marius Adam und Lutz Hoffmann
Moderator: Lutz Hoffmann

Besetzung: 

Alcina: Luminita Andrei

RuggieroJoël Vuik

Morgana: Natascha Dwulecki/ Anne Elizabeth Sorbara

BradamanteFeline Knabe

Oronte: Robert Elibay-Hartog

Melisso: Titus Witt

 und das ALLEE THEATER ENSEMBLE

(in alternierender Besetzung)

Dirigat: Ettore Prandi

Geige: Maja Hunziker, André Böttcher, Chen Desheng

Bratsche:N.N.

Cello: Erika Sehlbach

Letzte Vorstellung: 22. November 2020

Foto: Dr. Joachim Flügel

X

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen