Hamburger Kammeroper | Die Hochzeit des Figaro
THEATER FÜR KINDER und HAMBURGER KAMMEROPER bieten Unterhaltung in Hamburg auf höchstem Niveau. Kinderbuchklassiker und Werke großer Komponisten.
Theater für Kinder, Oper, Kammeroper, Hamburg, Kinderoper, Theaterpädagogik, Schulvorstellungen, Opernmenü, Kindergeburtstag, Oper in deutscher Sprache
2973
page-template-default,page,page-id-2973,ajax_updown_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Die Hochzeit des Figaro – entfällt

Opera buffa in vier Akten von W.A. Mozart

Libretto von Lorenzo da Ponte

Konzertante Oper in italienischer Sprache

NUR DREI VORSTELLUNGEN

Premiere: Freitag, 26. Juni 2020 – 19.30 Uhr

Weitere Vorstellungen: Sa. 27.06. – 19.30 Uhr / So. 28.06. – 19.00 Uhr

 

Vor dem Hintergrund der französischen Revolution hatte Beaumarchais die französische Komödie „Der Barbier von Sevilla“ geschrieben. Das Stück galt als Kampfansage an den Adel! Der Stoff reizte Mozart, außerdem erklärte sich sein kongenialer Librettist Lorenzo Da Ponte zur Zusammenarbeit bereit. Es sollte eine italienische Opera buffa werden, „Le Nozze di Figaro“, ein selbstständiges, spannendes Musikdrama ohne politischen Anspruch.

Da Ponte übernahm die Aufgabe, den Kaiser auf die neue Oper neugierig zu machen und ihr so von Vornherein dessen Wohlwollen zu sichern.

Die Handlung der Oper beginnt da, wo Beaumarchais‘ Theaterstück endet: am Hof des Grafen Almaviva.

Figaro, Kammerdiener des Grafen Almaviva, trifft Vorbereitungen für seine Hochzeit: Susanna, seine Auserwählte, ist das Kammermädchen von Gräfin Rosina. Doch auch Graf Almaviva hat ein Auge auf Susanna geworfen. Außerdem spielen noch der Page Cherubino und die Haushälterin Marcellina, der Figaro bei Nichtbezahlen seiner Schulden die Ehe versprochen hat, in das Geschehen mit hinein. Cherubino ist eine Art Enfant terrible und sorgt für immer neue Verwirrungen und Überraschungen. Die Handlung ist ein ständiges Verwirrspiel mit Kleidertausch und Verstecken, kleinen Listigkeiten und Eifersuchtsszenen, Täuschungen und Ärgernissen. Doch letztendlich kommt doch alles ins Lot, so dass Figaros Hochzeit stattfinden kann.

Buchbar auch mi4-Gänge Menü  (bitte mindestens drei Tage im Voraus buchen)


Letzte Vorstellung:
 28. Juni 2020

Das Foto zeigt Ulrich Windfuhr mit dem Symphonieorchester der Hochschule im Juni 2019 im Allee Theater
© Dr. Joachim Flügel

 

Musikalische Leitung und Bearbeitung: : Ulrich Windfuhr

mit dem Symphonieorchester

der Hochschule

für Musik und Theater Hamburg

 

Moderation: Lutz Hoffmann

 

Graf Almaviva: Johannes Pietruska

Gräfin Almaviva: N.N.

Susanna: Jasmin Delfs

Figaro: Chanhyun Yun

Cherubino: Merlind Constanze Pohl

Marcelina: Annika Egert

Bartolo und Antonio: Joris Rubinovas

Basilio und Don Curzio: Granit Muslin

Barbarina: Hannah Gabor

 

 

 

NUR DREI VORSTELLUNGEN:  26. Juni – 19.30 Uhr / 27. Juni 19.30 Uhr und 28. Juni 2020 – 19.00 Uhr

X

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen