Hamburger Kammeroper | Die Zauberflöte – WA – 2021_2022
THEATER FÜR KINDER und HAMBURGER KAMMEROPER bieten Unterhaltung in Hamburg auf höchstem Niveau. Kinderbuchklassiker und Werke großer Komponisten.
Theater für Kinder, Oper, Kammeroper, Hamburg, Kinderoper, Theaterpädagogik, Schulvorstellungen, Opernmenü, Kindergeburtstag, Oper in deutscher Sprache
4519
page-template-default,page,page-id-4519,ajax_updown_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

DIE ZAUBERFLÖTE

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart

Musikalische Bearbeitung von Ettore Prandi

 

Wiederaufnahme 4. März 2022

 

Der junge Prinz Tamino wird von der Königin der Nacht ausgesandt, um ihre Tochter Pamina zu retten, die vom Fürsten Sarastro entführt wurde. Ausgerechnet der kauzige Vogelfänger Papageno soll ihm dabei helfen. Zu ihrem Schutz bekommen sie eine Zauberflöte und ein magisches Glockenspiel geschenkt. Beide brechen in eine Welt voller Abenteuer auf, in der nichts so ist, wie es zunächst scheint…

Kaum ein Bühnenwerk wurde und wird häufiger gespielt als W.A. Mozarts Zauberflöte. Ihre Magie, vor allem die der Musik, zieht das Publikum bis heute in ihren Bann. Die Lesarten für diese Oper scheinen unerschöpflich. Einerseits fesselt die Zauberflöte als bezauberndes Märchen, das uns zurück in die bunte Welt der kindlichen Fantasie führt. Aber sie erzählt uns auch einen aufregenden Traum vom Erwachsen werden und davon, wie schwer es sein kann, in einer scheinbar chaotischen Welt seinen eigenen Weg im Leben zu finden. Und sie ist eine Reise in die Welt der Gefühle, in der die Helden von glühender Liebe bis hin zu Rache und tiefer Verzweiflung alle menschlichen Regungen durchleben. Kurz: Sie ist ein wunderbar poetischer Spiegel unseres Daseins.

Wir blicken seit der Gründung der Hamburger Kammeroper im Jahr 1996 zum ersten Mal wieder in diesen „Spiegel“ der Zauberflöte und nehmen Sie mit auf eine Abenteuerreise in die Welt der menschlichen Fantasie.

 

Buchbar auch mi4-Gänge Opernmenü  (bitte mindestens drei Tage im Voraus buchen)

Spielzeitdauer: ca. 2 Std. 5o min. inkl. Pause

Änderungen vorbehalten

Stand 22.11.2021

Gefördert durch die Behörde für Kultur und Medien

Musikalische Leitung und Bearbeitung:

Ettore Prandi
Regie: Toni Burkhardt
Bühne: Kathrin Kegler

Kostüme: Lisa Überbacher

 

Besetzung:

Sarastro: Bruno Vargas

Tamino: Paul Sutton/Zixing Zhang

Königin der Nacht: 

Megan Brunning / Juliet Petrus

Pamina: 

Luminita Andrei / Natascha Dwulecki

Erste Dame/Erster Knabe: 

Natascha Dwulecki / Svenja Schicktanz

Zweite Dame/Zweiter Knabe: 

Iva Krušić

Dritte Dame/Dritter Knabe:

Feline Knabe

Papageno:

Titus Witt / Robert Elibay-Hartog

Papagena: Anne Elizabeth Sorbara / Marie Chirine Rihane

Monostatos: David Heimbucher

Träumer: Nicolai Dwulecki / Benjamin Valet

 

 

und das ALLEE THEATER ENSEMBLE

(in alternierender Besetzung)

Dirigat: Ettore Prandi / Bruno Merse

Oboe: Heidemarie Meyer, Natsuki Ogihara,

Volker Kraus

Klarinette: Sonja Jünemann, Ferec Akbarov, Michael Wagener

Fagott: Ulrich Augstein, Christian Elsner, Christian Ganzhorn

Horn: Tomàs Guerra Figuieiredo,

César Cabañero Martínez

Klavier: Eva Barta, Henriette Zahn

Querflöte: Melanie Sobieraj

Harfe: Luisa Gabrisch

 

 

Fotos: Dr. Joachim Flügel, Jonas Radtke

 

Vorstellungen:

bis zum 21. November 2021

und vom 04. März bis zum 17. April 2022

 

X

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen