Hamburger Kammeroper | Dwulecki Natascha E
THEATER FÜR KINDER und HAMBURGER KAMMEROPER bieten Unterhaltung in Hamburg auf höchstem Niveau. Kinderbuchklassiker und Werke großer Komponisten.
Theater für Kinder, Oper, Kammeroper, Hamburg, Kinderoper, Theaterpädagogik, Schulvorstellungen, Opernmenü, Kindergeburtstag, Oper in deutscher Sprache
4003
page-template-default,page,page-id-4003,page-child,parent-pageid-3897,ajax_updown_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Natascha Dwulecki

 

 

Natascha Dwulecki, Lyrischer Sopran, wurde in Hannover geboren. Sie studierte an der Hochschule für Musik und Theater Hannover Gesang unter Prof. Christiane Iven und anschließend Liedgestaltung bei Prof. Schulze. Zahlreiche Gastengagements führten die Meisterschülerin von KS Brigitte Fassbaender, Prof. Kurt Widmer, Kriztina Laki und Prof. Charlotte Lehmann u.a. an die Staatsoper Hannover, das TfN, das Theater Erfurt und zu den Schlossfestspielen Wernigerode. Darüber hinaus gab sie die Therese Grob in der Uraufführung des musikalischen Theaterabends „Barfuß auf dem Eise“. Die Preisträgerin des internationalen Gesangswettbewerbes „Alexander Girardi“ (Coburg, 2006) sang unter der Leitung namhafter Dirigenten wie Nicolas McGegan, Michael Schneider, Mathias Breitschaft, Stefan Klingele und Marc Albrecht. Mit dem Komponisten Wolfgang Rihm erarbeitete sie sein Werk „Mnemosyne“. Am Allee Theater – Hamburger Kammeroper verkörperte sie u.a. Susanna in „Figaros Hochzeit“, Mrs. P. in Nymans „Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte“, die Rollen der Magda und der Lisette in „La Rondine“ von G. Puccini, die Angelica in Vivaldis „Orlando furioso“, die Valencienne in Lehárs „Die lustige Witwe“, die Titelrolle in Rossinis „Adina“, die Rollen der Angelina und Clorinda in Rossinis „La Cenerentola“, die Annina in Lehárs „Eine Nacht in Venedig“ und zuletzt die Pamina in Mozarts „Die Zauberflöte“. Natascha Dwulecki erhielt den vom Freundeskreis der Hamburger Kammeroper ausgelobten Förderpreis 2019 für hervorragende Leistungen. Ebenso ist sie als Konzertsängerin in ganz Deutschland tätig.

 

Spielzeit 2020/ 2021

 

Carmen – Eine neue Passion

Alcina

Das Land des Lächelns

Der Liebestrank

 

Foto: Dr. Joachim Flügel

 

X

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen