Hamburger Kammeroper | La Cenerentola-Aschenputtel
THEATER FÜR KINDER und HAMBURGER KAMMEROPER bieten Unterhaltung in Hamburg auf höchstem Niveau. Kinderbuchklassiker und Werke großer Komponisten.
Theater für Kinder, Oper, Kammeroper, Hamburg, Kinderoper, Theaterpädagogik, Schulvorstellungen, Opernmenü, Kindergeburtstag, Oper in deutscher Sprache
2497
page-template-default,page,page-id-2497,ajax_updown_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

LA CENERENTOLA

– ASCHENPUTTEL –

Komische Oper von Gioachino Rossini

in einer Bearbeitung von Barbara Hass

Musikalische Bearbeitung von Ettore Prandi

 

Premiere am 20. September 2019

 

Zwei Welten stehen sich gegenüber. Auf der einen Seite ein gutgehendes vegetarisches Restaurant mit Yoga Studio, genannt das „Palace“. – Dessen Erfolg hat sein Besitzer Ramiro allerdings zum größten Teil dem Geschick des Managers Alidoro zu verdanken. Derfühlt sich dem jungen Mann in väterlicher Freundschaft verbunden. Alidoro ist außerdem der sterneverdächtige Koch des Restaurants:  ein Genießer, dersich selbst auch gern mal ein saftiges Rinderfilet brät, und seinem Arbeitgeber in mancher Hinsicht überlegen ist.Er ist fit und sportlich und strotzt vor Selbstbewusstsein. Der „Prince“ genannte Jungunternehmer bedarf seiner Unterstützung dringend, denn er betrachtet sich als ausgesprochenen Pechvogel und traut sich selbst nur wenig zu. Trotzdem liebt er das Spiel und ohne die vorsichtige Aufsicht Alidoros hätte er sein Geld wahrscheinlich längst in der benachbarten Spielhalle verzockt.

Auch das unscheinbare graue Mädchen, das dort arbeitet, hat ihn vor seinem Unglück schon bewahrt, denn sie ist ein Glückskind. Kaum spielt sie für ihn, ist der Gewinn garantiert. In dieser Gegenwelt herrscht Magnifico. Die Spielhalle und Raucherkneipe hat er nach sich selbst benannt. Seine beiden Töchter Clorinda und Tisbe sind so faul, dass alles vor Dreck starrt und vor blauem Dunst stinkt. Die Stiefschwester der beiden Schlampen, sie wird Cenerentola genannt, leert und putzt ständig die Aschenbecher aus, aber sie müht sich umsonst, die arme graue Maus – Würde jemand allerdings genauer hinschauen, so könnte er vielleicht Schönheit entdecken.

 

Buchbar auch mi4-Gänge Menü  (bitte mindestens drei Tage im Voraus buchen)

Musikalische Leitung und Bearbeitung:  Ettore Prandi
Regie: Alfonso Romero Mora

Deutsche Textfassung: Barbara Hass
Bühne und Kostüme: Kathrin Kegler

Mit: Sonja Boskou, Natascha Dwulecki, Anne Elizabeth Sorbara, Maria Margarethe Brunauer,  Gevorg Aperánts, Gheorghe Vlad, Titus Witt, Daniel Pohnert, Robert Elibay-Hartog, Cairan Ryan

 

 und dem ALLEE THEATER ENSEMBLE

Foto: Dr. Joachim Flügel

Stückdauer: 2:40 Std. inkl. Pause

Letzte Vorstellung: 01. Dezember 2019

X

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen